Über uns | die Schotte. das Theater Über uns – die Schotte. das Theater
Ueber uns
Ueber uns
 

LEITBILD der SCHOTTE

Die SCHOTTE ist ein Kinder- und Jugendtheater mit angeschlossenem theaterpädagogischen Zentrum. Als kulturelle Bildungs- und Freizeiteinrichtung gibt sie Kindern ab 10 Jahren und Jugendlichen bis 27 Jahre die Möglichkeit, sich im Theaterspiel auszuprobieren.

Sie erlernen hier die Grundformen szenischer Darstellung und die Regeln des gemeinsamen Arbeitens. Dabei spielen Kontinuität und Vielseitigkeit eine große Rolle, aber auch Verantwortung und Verbindlichkeit auf beiden Seiten.

 

Unter kompetenter Anleitung erfahrener Theaterpädagogen wollen wir anregende Prozesse auslösen, die sowohl der Entwicklung der einzelnen Spieler dienen, als auch dem künstlerischen Anspruch gerecht werden. Im Spannungsfeld dieser beiden Pole vollzieht sich die regelmäßige Arbeit in den Etüden wie auch in allen Inszenierungsgruppen.

Spielspaß und Heiterkeit, aber auch Zuverlässigkeit und Konzentration sind uns die wichtigsten Aspekte in allen Phasen der Proben bzw. Aufführungen. Wir streben nach einer erfrischenden Spielweise, die den Kindern und Jugendlichen entspricht, aber auch unkonventionelle Zugänge zu den „großen“ Themen des Theaters zulässt. Von unseren derzeit rund 300 Mitgliedern nutzen 250 aktiv die spielerischen Angebote im Bereich der Nachwuchsarbeit bzw. der Mitarbeit an neuen Stücken.

 

Die SCHOTTE konnte sich deutschlandweit als anerkanntes Jugendtheater etablieren, ist im Bereich des Amateurtheaters ein gefragter Partner und unterstützt auf vielfältige Weise auch das Schultheater.

 

Die SCHOTTE ist ein freier Träger.
Sie ist öffentlich anerkannt als Träger der freien Jugendhilfe.
Unsere Kooperationspartner sind:
Kulturdirektion der Stadt Erfurt
Jugendamt der Stadt Erfurt
Thüringer Staatskanzlei
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
sowie verschiedene Institutionen in freier Trägerschaft

 

Der Verein wurde im März 1991 gegründet.

 

 

SCHOTTE e.V.

Verein zur Förderung
interessierter und talentierter Kinder und Jugendlicher

Träger des Thüringer Kulturpreises (2000)
Träger des Thüringer Bürgerpreises
für demokratisches Engagement und Zivilcourage (2008)
Deutscher Amateurtheaterpreis (2013)
Postanschrift:

SCHOTTE e.V.

Schottenstr. 7

99084 Erfurt

 

→ Link zur Satzung des Schotte e.V.

 

→ Link zur Beitragsordnung

 

Spenden-Konto:

IBAN: DE87 82020086 5180177193

BIC: HYVEDEMM498

 

Rechtsform des Vereins

eingetragener gemeinnütziger Verein

Registrierung des Vereins: VR-Nr.160494

Steuernummer des Vereins: 151/142/15292

 

 

Vorstand

 

Vorstandsvorsitzende Barbara Eger
1.Stellvertreterin Sabine Wilberg
2.Stellvertreterin Uta Wanitschke

Barbara Eger
Sabine Wilberg
Uta Wanitschke
Matthias Kohl
Renate Lichnok
Annette Bach-Schneider
Tim Röder
 

 

Jugendbeirat

 

FRESH, COOL, SEXY ist der Jugendbeirat nicht. Stattdessen ist er diplomatischer Vermittler, Kummertante und Kummeronkel, Denker und Denkanstoßlieferant, Nachfrager und In-die-Gänge-Bringer. Themen und Anliegen von Vorstand, Mitarbeitern, Leitung und Mitgliedern können über ihn kommuniziert werden. Des Weiteren übernimmt er die Organisation einzelner Veranstaltungen, wie beispielsweise den Kulissenwechsel.

Er besteht aus sechs frischen, kühlen und aufreizenden Köpfen namens:
Johanna Maria Hitzek
Judith Eva Steinbrecher
Lucas Malek Walid Lerch
Maja Kowol
Ovidija Grybenaite
Paul Paterok.

 

 



LEITUNG

Uta Wanitschke
Künstlerische Leitung / Theaterpädagogik
Dr. Andreas Ittner
Künstlerische Leitung / Theaterpädagogik
Steffi Lang
Künstlerische Leitung / Theaterpädagogik
Barbara Eger
Verwaltung

MITARBEITER

Crischan Weiss
Theaterpädagogik
Juliane Kolata
Öffentlichkeitsarbeit/ Theaterpädagogik
Steffen Wilhelm
Projektleitung / Theaterpädagogik
Madeleine Halbreiter
Maske & Kostüm
Stephan Knabe
Technik
Holger Wündisch
Technik
Waldemar Kistner
Technik
Benjamin Bringmann
Technik
Katrin Heinke
Öffentlichkeitsarbeit/
Theaterpädagogik
(z.Z. in Vertretung)
Amelie Lippold
FSJ Kultur
0361 - 6431722
fsj@dieschotte.de
 

In den laufenden Produktionen sind folgende Spielerinnen und Spieler zu sehen: