subjekt.woyzeck
Eine Auseinandersetzung.
Regie/Bühne Stephan Mahn
Ausstattung Angelique Kranholdt
Dauer 70 Minuten, keine Pause

Ausgehend von Büchners Original haben sich acht SpielerInnen auf die Suche nach Texten und Bildern gemacht, die sie heute mit Thema und Figur des WOYZECK verbinden. Ihre Erkundungen flechten sie unter Büchners Szenensplitter, so dass das Stück beständig zwischen Original und heutigen Bezügen hin und her pendelt. Es entsteht ein Mosaik von Ausruf und Ansage, Wortwechsel und Selbstgespräch. Eins aber bleibt: “Er ist ein interessanter Kasus. Subjekt Woyzeck.”

empfohlen ab 14 Jahre
Premiere am: 09.09.2011
abgespielt im November 2016