Aktion zum Lichterfest EGA
Erarbeitung Andreas Ittner

Aus Anlass des Lichterfestes gestaltete die Straßentheatergruppe wieder eine anschauliche Performance, die in den Abendstunden wiederholt vor dem Publikum vorgestellt wurde.

Verantwortlich für die Präsentation war die Straßentheatergruppe, die nicht nur durch zauberhafte Kostüme und Maske überzeugte, sondern vor allem mit einem eindrucksvollen Bewegungsspiel.

Thema: oben da leuchten die sterne

Irgendwo in der Dämmerung sammelt sich der Tross. Männer und Frauen, bepackt mit seltsamen Gerät, zünden sich eine Laterne an, schauen, warten, gehen.

Langsam, ganz langsam, setzen sie sich in Bewegung, quer über die Wiese zu ihren abgesteckten Kreisen.

Dort angekommen, vollziehen sie – Schlafwandelnden gleich – ihr tägliches Geschäft: Jagen, Graben, Säen, Lesen, Bauen, Opfern, Ernten.

Als würde die Zeit stille stehen und doch geht alles seinen Gang.

Der Mensch – ein Suchender und Versuchender, irgendwo zwischen Himmel und Erde. Das Licht weist ihm den Weg durch die Finsternis. Vor seinen Füssen leuchtet ihm die Laterne und oben – da leuchten ihm die Sterne.

Nach der Performance mischten sich die Jugendlichen unter die Zuschauer und fanden sich dann bei einem großen Umzug über das Gelände wieder zusammen.