Aktion zum Kindertag 2009
Erarbeitung Madeleine Halbreiter

Mitspieltheater

Bei diesem Mitspieltheater begaben sich die Kinder mit zwei Figuren der Ritterzeit auf eine abenteuerliche Reise. Mal verwandelten sich die Kinder in die Wellen des Meeres, mal waren sie die tanzenden Höflinge im Burghof des Ritters, mal sollten sie die Gespenster im nächtlichen Wald beruhigen oder gegen einen mächtigen Stürm ankommen. Es waren viele „Gefahren“ und Aufgaben, die auf die Kinder zukamen. Bei dem Mitspieltheater ging es uns vor allem um die Möglichkeit, dass Kinder in das Spielgeschehen durch vorgegeben alternative Spielsituationen stimuliert wurden. Sie sollten Mutproben bestehen, sich für eine Spielerfigur einsetzen oder mit ihr gemeinsam ein Abenteuer bestehen. Die Mitspielresonanz war sehr groß.

 

Maskenwerkstatt / Kostümfundus

Über den ganzen Tag hinweg verkleideteten sich Kinder in unserem dekorierten Maskenzelt und ließen sich schminken. Wir richteten uns dabei nach den Wünschen der Kinder (Tiermasken, Faschings- Theater- und Phantasiefiguren) Beratend standen ihnen dabei unsere Jugendlichen zur Seite. Zur Erinnerung wurden die geschminkten Kinder fotografiert und konnten das Bild als Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen.

 

Traumzelt

Die Kinder sollten die Möglichkeit haben, sich an einem Ort (zwischen dem ganzen Trubel) entspannen zu können. Dieser Ort war ein Zelt, in dem Geschichten vorgelesen wurden und in dem sie sich einfach auf Kissen und Matratzen setzten oder legen konnten.Es wurden verschiedene Geschichten vorgelesen und erzählt, die von einem weiteren “Mitmacher” klanglich mit verschiedenen Instrumenten begleitet wurden. (z.B. mit Triangel, Glocken, Klanghölzer o.ä.)